Referenzierte Variablen


In einem primitiven Datentyp kann man einen einzelnen Wert speichern. Beispiele:

  • let name = 'fritz';: speichert einen Namen
  • let zahl = 10;: speichert eine Zahl
  • let steuervariable = false;: speichert einen Wahrheitswert
  • ...

Oft möchte man viele Werte, die ähnlich sind in einer leicht zu verwaltenden Struktur speichern. Wenn man sich einen Zufallsgenerator für den Vornamen seines ersten Kindes programmieren möchte, wäre es mühsam, wenn man für jeden Vornamen eine extra Variable anlegen müsste. Leichter wäre es, wenn alle Vornamen in einer einzigen Variablen gespeichert werden könnten. Dafür gibt es die referenzierten Variablen, mit denen man viele gleichartige Werte in einer Datenstruktur speichern kann.

Das Array (Datenfeld) ist eine solche referenzierte Variable, bei der über einen Index auf die gespeicherten Werte zugegriffen werden kann. Unter folgendem Link können Sie sich einen Überblick verschaffen, wie man in JavaScript mit einem Array Daten speichert: JavaScript Arrays.


Neben einem Array gibt es noch andere Arten von referenzierten Datenstrukturen. Auf der folgenden Internetseite werden einige davon vorgestellt:

Quelle: VisuAlgo


Auch auf der folgenden Internetseite finden Sie Beispiele von referenzierten Datenstrukturen:

Datenstruktur-Visualisierung

Quelle: David Galles