Wiederholung und Schleife


Wiederholung von Anweisungen

Bei umfangreichen Aufgabenstellungen kann es leicht vorkommen, dass man eine Anweisung oft hintereinander ausführen muss, um das gewünschte Ziel zu erreichen. Für diese Situation gibt es den Wiederholungs-Block.

Hinweis: Die Übungen in diesem Kapitel können nur mit Block-Editoren durchgeführt werden.

Lösen Sie das Level 3, indem Sie einen Anweisungs-Block in einen Wiederholungs-Blocks setzen, so dass die Figur das Ziel erreicht. Gehen Sie dann im Text weiter.

In einem neuen Fenster starten: Labyrinth


Wiederholung von Sequenzen

Bei manchen Vorgängen werden Sequenzen verschiedener Anweisungen mehrmals wiederholt.

Beispiel: 5 Pfannkuchen ausbacken

  • Rühre nach einem Rezept den Pfannkuchenteig zusammen
  • Nimm eine Pfanne und erhitze diese auf Stufe 6
  • Schütte etwas Backfett in die Pfanne
  • Gib eine Kelle Teig in die Pfanne
  • Wende den Pfannkuchen, wenn der Teig durchgebacken ist
  • Nimm nach 2 min den Pfannkuchen aus der Pfanne
  • Schütte etwas Backfett in die Pfanne
  • Gib eine Kelle Teig in die Pfanne
  • Wende den Pfannkuchen, wenn der Teig durchgebacken ist
  • Nimm nach 2 min den Pfannkuchen aus der Pfanne
  • Schütte etwas Backfett in die Pfanne
  • Gib eine Kelle Teig in die Pfanne
  • Wende den Pfannkuchen, wenn der Teig durchgebacken ist
  • Nimm nach 2 min den Pfannkuchen aus der Pfanne
  • ...

Das ist unübersichtlich. Eleganter kann man es mit Hilfe einer Wiederholungs-Schleife formulieren:

  • Rühre nach einem Rezept den Pfannkuchenteig zusammen
  • Nimm eine Pfanne und erhitze diese auf Stufe 6
  • Wiederhole folgende Anweisungen 5 Mal:
    • Schütte etwas Backfett in die Pfanne
    • Gib eine Kelle Teig in die Pfanne
    • Wende den Pfannkuchen, wenn der Teig durchgebacken ist
    • Nimm nach 2 min den Pfannkuchen aus der Pfanne

In einer Wiederholungs-Schleife können verschiedene Anweisungen hintereinander stehen, die dann in der gleichen Reihenfolge mehrfach ausgeführt werden:

Lösen Sie die Level 4 und 5, indem Sie mehrere Anweisungs-Blöcke in einen Wiederholungs-Block setzen und bei Bedarf mit weiteren Anweisungs-Sequenzen ergänzen, so dass die Figur das Ziel erreicht. Gehen Sie dann im Text weiter.

In einem neuen Fenster starten: Labyrinth


Wiederholungs-Schleifen

Bei manchen Vorgängen wird eine Anweisung eine bestimmte Anzahl oft wiederholt.

Beispiel: Schraube anziehen

Damit die Schraube fest sitzt, muss Sie genau 6 Mal eine halbe Umdrehung im Uhrzeigersinn gedreht werden:

  • Drehe den Schraubenzieher eine halbe Umdrehung im Uhrzeigersinn
  • Drehe den Schraubenzieher eine halbe Umdrehung im Uhrzeigersinn
  • Drehe den Schraubenzieher eine halbe Umdrehung im Uhrzeigersinn
  • Drehe den Schraubenzieher eine halbe Umdrehung im Uhrzeigersinn
  • Drehe den Schraubenzieher eine halbe Umdrehung im Uhrzeigersinn
  • Drehe den Schraubenzieher eine halbe Umdrehung im Uhrzeigersinn

Diese Art der Anweisungs-Sequenz ist unübersichtlich. Eleganter kann man die Sequenz mit Hilfe einer Wiederholungs-Schleife zusammenfassen:

  • Wiederhole folgende Anweisung 6 Mal:
    • Drehe den Schraubenzieher eine halbe Umdrehung im Uhrzeigersinn

In der Programmierung gibt es einen Wiederholungs-Block, mit welchem man festlegen kann, wie oft eine Anweisung wiederholt werden soll. Beispielsweise wird mit den folgenden beiden Blöcken festgelegt, dass die Anweisung "Bewege dich um 100 Pixel" vorwärts, genau 4 mal wiederholt wird:

In den folgenden Übungen soll eine Schildkröte mit Hilfe einer Wiederholungs-Schleife Vielecke zeichnen.

Lösen Sie die Level 1-3 und gehen Sie dann im Text weiter.

In einem neuen Fenster starten: Schildkröte


Wiederholungen und Sequenzen

Um kompliziertere Zeichnungen anzufertigen, können auch hier vor oder nach einer Wiederholung weitere Sequenzen eingefügt werden. Um gezeichnete Figuren voneinander zu trennen, ist es notwendig, dass die Schildkröte sich bewegen kann, ohne eine Linie zu zeichnen. Mit folgendem Block kann man einstellen, ob die Schildkröte bei ihrer Bewegung eine Linie zeichnet ("Stift nach unten") oder nicht ("Stift nach oben"):

In der folgenden Übung sollen Sie, nachdem ein regelmäßiges Fünfeck gezeichnet wurde, die Schildkröte ein Stück laufen lassen, ohne dass eine Linie gezeichnet wird und erst am Zielort eine kurze Linie zeichnen.

Lösen Sie das Level 4 und gehen Sie dann im Text weiter.

In einem neuen Fenster starten: Schildkröte


Geschachtelte Schleifen

Wenn man mehrere gleiche Objekte zeichnen möchte, kann man zusammengesetzte Blöcke mehrfach hintereinander ausführen lassen. Dazu baut man eine geschachtelte Schleife, so dass eine Wiederholungs-Schleife in eine Wiederholungs-Schleife eingebaut wird:

Auf diese Weise wurden 4 gleiche Quadrate, anstelle nur eines Quadrats gezeichnet.

In der nächsten Übung sollen Sie mit Hilfe einer geschachtelten Schleife 4 gleichartige gelbe regelmäßige Fünfecke zeichnen.

Lösen Sie das Level 5 und gehen Sie dann im Text weiter.

In einem neuen Fenster starten: Schildkröte


Übung 1

Bauen Sie in den Leveln 6 - 9 geeignete Blöcke, so dass das vorgegebene Muster gezeichnet wird. Sie können mit dem Schieberegler unterhalb der Zeichenfläche die Zeichengeschwindigkeit deutlich erhöhen. An der deutlich vergrößerten Fläche für die Blöcke können Sie sehen, dass zur Lösung dieser Level immer mehr Blöcke benötigt werden. Bedenken Sie auch hier, dass Ihr Gehirn nur dann richtig trainiert wird, wenn Sie nicht zu früh in die Lösungen sehen.

In einem neuen Fenster starten: Level 6