2.5 Kunst mit Schleifen


Regelmäßige Vielecke bestehen aus gleichlangen Seiten, zwischen denen der Innenwinkel jeweils gleich groß ist. Damit eignen sie sich bestens, um von der Schildkröte mit Hilfe des Wiederholungs-Blocks gezeichnet zu werden.

  • Machen Sie sich mit dem Aufbau und der Funkionsweise des folgenden Programms vertraut.
  • Versuchen Sie anstelle der gezeichneten Vielecke andere gleichmäßige Vielecke mit unterschiedlicher Anzahl an Seiten zu zeichnen.
  • Überlegen Sie sich dazu, wie die Größe des Winkels im Wiederholungs-Block von der Anzahl der Seiten des regelmäßigen Vielecks abhängt.

Im folgenden Programm zeichnet die Schildkröte 49 gleichseitige Dreiecke, deren Farbe mit Hilfe von Zufallszahlen zufällig festgelegt wird.

Finden Sie durch eine Analyse des Programm-Codes heraus, wie viele einzelne Anweisungen man bräuchte, um diese Dreiecke zu zeichnen, wenn man keine Wiederholungs-Blöcke verwenden würde.

Das Beispielprogramm kann mit folgendem Internet-Link gestartet werden: 49 Dreiecke

  • Öffnen Sie das Programm: 49 Dreiecke
  • Verändern Sie das Programm so, dass anstelle der 49 Dreiecke jetzt 49 Quadrate gezeichnet werden.
  • Speichern Sie das Block-Programm oder das Text-Programm und eine Bildschirmkopie der von der Schildkröte gemalten Zeichnung.

  • Öffnen Sie das Programm: 49 Dreiecke
  • Verändern Sie das Programm so, dass anstelle der 49 Dreiecke jetzt 100 gleichmäßige Vielecke ihrer Wahl gezeichnet werden.
  • Vergrößern Sie dazu die Zeichenfläche.
  • Speichern Sie das Block-Programm oder das Text-Programm und eine Bildschirmkopie der von der Schildkröte gemalten Zeichnung.

Lassen Sie Ihrer Lehrkraft in der vereinbarten Weise die beiden Schildkröten-Programme und die beiden Bildschirmkopien der von der Schildkröte gemalten Zeichnung zukommen. Dafür gibt es die vereinbarte Menge an XPs.